PEKiP®

Das Prager-Eltern-Kind-Programm ist ein Konzept der Gruppenarbeit für Eltern mit ihren Kindern im ersten Lebensjahr. Ziel des PEKiP® ist, Eltern und Babys in dem sensiblen Prozeß des Zueinanderfindens zu begleiten und zu unterstützen, indem das Baby in seiner momentanen Situation und seiner jeweiligen Entwicklung wahrgenommen und begleitet wird. Die Beziehung zwischen dem Baby und seinen Eltern wird vertieft und und es bleibt Raum für Erfahrungsaustausch und Kontakte. Gleichzeitig wird der Kontakt für die Babys zu Gleichaltrigen ermöglicht.

Die Gruppenarbeit beginnt mit Eltern und ihren Babys im frühen Alter bis ca. 12 Wochen und wird bis zum Ende des ersten Lebensjahres kontinuierlich fortgeführt. In der PEKiP®-Gruppe sind die Plätze begrenzt.

Es ist ein großer ansprechender Raum, der entsprechend beheizt wird, damit sich die Babys ungehindert frei bewegen können. Mitzubringen sind eine wasserfeste Unterlage, genügend Handtücher und für Sie evtl. ein T-Shirt und Strümpfe. Ich stelle Ihnen Spiele, Sinnes- und Bewegungsanregungen vor, die dem jeweiligen Alter Ihres Babys entsprechen.

Die Gruppentreffen finden einmal die Woche statt und dauern 90 Min.
Die Gruppe ist geschlossen und bleibt möglichst während des ersten Lebensjahres zusammen (ca. 30 Gruppentreffen)

PEKiP® ist ein eingetragenes Warenzeichen und gesetzlich geschützt.
PEKiP®-Gruppen können nur von zertifizierten GruppenleiterInnen mit PEKiP®-Zertifikat durchgeführt werden!